Unser Verein

Der Mönchengladbacher Anwaltverein e. V. ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten im Landgerichtsbezirk Mönchengladbach. Sein Zweck ist die Wahrung, Pflege und Förderung aller beruflichen und wirtschaftlichen Interessen der Rechtsanwaltschaft. Der Mönchengladbach Anwaltverein e. V. hat derzeit rund 300 Mitglieder.

Der Verein bietet seinen Mitgliedern eine große Anzahl an Serviceleistungen. Er sieht sich auch als Ansprechpartner für die Justiz sowie für rechtsuchende Bürger. Er ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein, welcher rund 260 Mitgliedsvereine hat, die ca. 65.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte auf sich vereinigen, und sich gemeinsam für die Wahrnehmung gleichgerichteter Interessen einsetzt.

Historie

Der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. wurde am 07.04.1906 gegründet. Der Gründungsvorstand bestand aus Justizrat Dr. Busch (Vorsitzender), seinem Vertreter, Rechtsanwalt Justizrat Dr. Huesgen, sowie den Rechtsanwälten Lamberts, Voege und Kloeters.

Trotz der Umwälzungen durch den Ersten Weltkrieg und den Zusammenbruch des Kaiserreiches blieb die Anwaltschaft im Landgerichtsbezirk Mönchengladbach und damit auch der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. bis zum Ende der Weimarer Republik eine feste Größe, die auf den Fundamenten der Rechtsstaatlichkeit ruhte. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten im Jahr 1933 löste sich der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. am 03.11.1933 auf, da der Vorstand keine Möglichkeit mehr sah, sich der Gleichschaltung zu Gunsten des nationalsozialistischen Rechtsverwahrerbundes zu entziehen. Zum Liquidator wurde Rechtsanwalt Bragard bestellt.

Unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges begann auch für den Anwaltverein Mönchengladbach e.V. der Neuanfang. Am 22.09.1945 fand mit Genehmigung der alliierten Militärregierung die Versammlung zur Neugründung des Anwaltvereins Mönchengladbach e. V. im Landgerichtsgebäude statt.

Der Vorstand des neugegründeten Vereins bestand aus Rechtsanwalt Mühlen als Ersten Vorsitzenden, Rechtsanwalt Dr. Kreuels als Schriftführer und Rechtsanwalt Dr. Brehmer als Schatzmeister. Am 07.11.1945 wurde in einer weiteren Versammlung die neue Satzung beschlossen. In dieser Versammlung wurde Rechtsanwalt Dr. Franz Meyers, der spätere Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, zum Schriftführer bestimmt.

Am 05.10.1949 wurde beschlossen, dass der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. eine Sterbegeldkasse einrichtet, die allen Mitgliedern des Vereins offensteht. Zweck der Sterbegeldkasse ist, im Todesfall unverzüglich innerhalb weniger Tage den Hinterbliebenen des Verstorbenen finanzielle Unterstützung zu leisten.

Im Jahr 1965 wurde durch den Anwaltverein Mönchengladbach e. V. zur Erleichterung der Prozessführung seiner Mitglieder ein sogenannter Kartell-Dienst eingerichtet, bei dem bei Sitzungen der Zivilkammern und -abteilungen auf jeder Seite ein Anwalt des Vereins alle anstehenden Termine jeweils auf der Beklagten- sowie auf der Klägerseite wahrnahm. Dieser Kartell-Dienst bestand bis in die 90er Jahre.

Seit der Neugründung bis in die Gegenwart nimmt der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. als Interessenvertreter der örtlichen Anwaltschaft deren Belange wahr. Die Förderung des Verhältnisses der Anwaltschaft zur Gerichtsbarkeit war und ist dem Anwaltverein Mönchengladbach e. V. ein großes Anliegen. Zudem nimmt sich der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. auch der aktuellen Probleme der Anwaltschaft, wie etwa der Nachwuchsgewinnung und der Bewältigung des Fachkräftemangels, an.

Der Anwaltverein Mönchengladbach e. V. ist Mitglied im Landesverband Nordrhein-Westfalen im Deutschen Anwaltverein e. V. sowie im Deutschen Anwaltverein e. V. Durch diese Mitgliedschaften ist gewährleistet, dass die Stimme der örtlichen Anwaltschaft auch bei rechtspolitischen Entscheidungen auf Landes- und Bundesebene gehört wird.


Vorsitzende seit Gründung des Vereins 1906:

1906 – 1913 Justizrat Dr. Busch
1913 – 1920 Justizrat Dr. Huesgen
1920 – 1930 Justizrat Lamberts
1930 – 1933 Voege
1933 – 1945 -
1945 – 1954 Mühlen
1954 – 1966 Bayer
1966 – 1982 Dr. Bohnen
1982 – 1991 Feinendegen
1991 – 2011 Koch
2011 – 2019 Rost
seit 2019 Dr. Voßiek

Vorstand / Datenschutzbeauftragter

Dr. Eckhard Voßiek
Vorsitzender
Brigitte Nagel
stellvertretende Vorsitzende
Tobias Houben
Kassierer
Michael Klein
Schriftführer
Katja Kerkow
Beisitzerin
Doris Leines
Beisitzerin
Torsten Haßiepen
Beisitzer
Stefan Wimmers
Datenschutzbeauftragter
Wolfgang Feinendegen
Ehrenvorsitzender
Manfred Koch
Ehrenvorsitzender

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.